Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Gienau

Feuerwehr Gienau blickt auf ein einsatz- und ausbildungsreiches Jahr 2017 zurück.
Den Ausführungen von Ortsbrandmeister Thorsten Klaus beim Vortragen seines Jahresbericht, lauschten eine überwältigende Zahl von Zuhörern. Neben dem Bürgermeister und der Bürgermeisterin aus Samtgemeinde und Flecken Dahlenburg, fanden auch der stellv. Kreisbrandmeister Stephan Dick und der stellv. Gemeindebrandmeister Erik Meyer den Weg nach Gienau.
Der Ortsbrandmeister und seine Stellvertreter konnten im prall gefüllten Saal der Eventscheune Gienau über 22 Einsätze und von 45 Ausbildungslehrgängen an der NABK Celle und der FTZ Scharnebeck berichten.
Die zahlreichen Grußworte machten deutlich das die 35 Mitglieder der Einsatzabteilung in Gienau ihr Ehrenamt mit viel Engagement und Hingabe betreiben und somit ein unverzichtbarer Bestandteil für die Gefahrenabwehr im Ostkreis Lüneburgs und darüber hinaus auch im Landkreis Uelzen darstellen.
Abgerundet wurde die Veranstaltung durch zahlreiche Ehrungen und Beförderungen.