ÜBER UNS

Die Freiwillige Feuerwehr der Samtgemeinde Dahlenburg wird vom Gemeindebrandmeister Christian Hüppe geleitet. Ihm zur Seite steht der 1. Stellv. Gemeindebrandmeister Erik Meyer und der 2. Stellv. Gemeindebrandmeister Walter Bruns.

Christian Hüppe            Erik Meyer            Walter Bruns

Die Feuerwehr der Samtgemeinde besteht aus 2 Stützpunktwehren und 10 Ortsfeuerwehren.

Die SG Dahlenburg ist eine sogenannte „Auspendlergemeinde“, d.h. viele unserer Einwohner verlassen ihren Wohnort, um zu arbeiten. Unsere zwölf Ortsfeuerwehren sind in drei Gemeinde-Züge zusammengefasst, was insbesondere der eingeschränkten Tagesverfügbarkeit der Einsatzkräfte Rechnung trägt. Dies hat sich aber auch sehr positiv auf die Ausbildung und den Zusammenhalt unserer Feuerwehrleute ausgewirkt.

Löschzug 1: Dahlem, Dahlenburg, Ellringen, Harmstorf-Köstorf
Löschzug 2: Kovahl, Nahrendorf-Oldendorf, Pommoissel, Tosterglope
Löschzug 3: Boitze, Gienau, Lemgrabe-Dumstorf, Seedorf

Als Samtgemeinde-Einheiten bestehen eine Gefahrgut- und eine Informations- und Kommunikationsgruppe, in denen Feuerwehrleute aus verschiedenen Ortsfeuerwehren gemeinsam Dienst leisten.

Zahlreiche Mitglieder unserer Feuerwehr sind auch auf Kreisebene als Ausbilder, Wettbewerbsrichter oder Mitglieder der Technischen Einsatzleitung tätig.

Übersicht:
Anzahl Ortsfeuerwehren 12
Anzahl Mitglieder der Einsatzabteilung m/w: 337/34
Anzahl Mitglieder JF/KF: 87/29
Anzahl Mitglieder Altersabteilung 118
(Stand 23.12.16)

 

 

Über die Samtgemeinde Dahlenburg

 

Die Samtgemeinde Dahlenburg liegt am östlichen Rand des Landkreises Lüneburg, sie bildet das „Tor zur Göhrde“. Das weitläufige Gebiet ist vorwiegend durch landwirtschaftliche Nutzung geprägt. Es bietet eine abwechslungsreiche Landschaft aus Feld und Wald, durchzogen von vielen reizvollen Dörfern. Den Mittelpunkt der Samtgemeinde bildet Dahlenburg mit einigen industriellen Anlagen, Schulen und Kindergärten, sowie diversen Einkaufsmöglichkeiten.

 

Zahlen/Daten/Fakten

 

Amtlicher Name: Samtgemeinde Dahlenburg

Postleitzahl:  21368
Telefon Vorwahl:  05851

Kreis:  Lüneburg
Regierungsbezirk:  Lüneburg
Bundesland:  Niedersachsen
Einwohnerzahl:  6.121 (Stand: 31.12.2015)

Verkehrsanbindungen/Fläche:

Bundesstraße 216 zur Autobahnanbindung Hamburg (BAB 39)
Schnellbus- und Bahnverbindung im Hamburger Verkehrsverbund (HVV)

Fläche: 151,2 km²
Nord-Süd-Ausdehnung: 15,3 km, West-Ost-Ausdehnung: 19,0 km
Höhe über NN: 38,7 m - 89 m

Straßennetz

Bundesstraßen: 15,3 km
Landesstraßen: 20,5 km
Kreisstraßen: 18,3 km
Gemeindestraßen: 23,1 km